0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Pistolenschrank , Kurzwaffenschrank

Waffenschrank für Kurzwaffen mit strikteren Aufbewahrungsbedingungen

Als Kurzwaffen gelten beispielsweise Pistolen oder Revolver. Anders als Langwaffen müssen Kurzwaffen in einem Waffenschrank mit Sicherheitsstufe B oder Widerstandsgrad 0 aufbewahrt werden. Neben der Sicherheitsstufe muss auch das Gewicht des Waffenschranks für Kurzwaffen beachtet werden. Bei einem Gewicht unter 200 kg können gemäß DIN EN 1143-1 nach VDMA 24992 nur bis zu 5 Waffen im Kurzwaffentresor aufbewahrt werden. Erreicht der Tresor jedoch das Mindestgewicht von 200 kg, können bis zu 10 Schusswaffen in einem Kurzwaffentresor gesichert werden. Möchte man mehr als 30 Kurzwaffen in einem Tresor aufbewahren, muss nach DIN 1143-1 ein Schrank mit höherer Sicherheitsstufe gewählt werden. Falls der Waffenschrank für Kurzwaffen das benötigte Gewicht nicht erreicht, muss dieser in einer Wand verankert werden und einer Zugkraft von 200kg standhalten können.

  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2

Gemeinsame Lagerung von Munition und Waffe im Kurzwaffentresor

Laut Gesetz dürfen Waffen, deren Munition nicht frei im Handel käuflich sind, nicht zusammen mit der Munition gesichert werden. Diese Bestimmungen gelten für Waffentresore der Sicherheitsstufe A und B, jedoch nicht für einen Waffenschrank für Kurzwaffen mit einem Widerstandgrad von 0. Demzufolge können Munition und Waffe in einem Kurzwaffentresor mit Widerstandsgrad 0 problemlos gehalten werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann die Munition auch in einem separaten Munitionstresor oder einem Waffenschrank mit B-Innenfach aufbewahren.

Gemeinsame Lagerung unterschiedlichen Waffentypen im Kurzwaffentresor

Wer zusätzlich Langwaffen hat und ungerne für einen Waffenschrank für Kurzwaffen und einen für Langwaffen bezahlen möchte, kann auch einen günstigen Preiskompromiss mit einem Waffenschrank der Stufe A mit Innenfach B eingehen. In diesem Schrank können beide Waffentypen getrennt voneinander gesichert werden, wodurch alle gesetzlichen Bestimmungen beachtet werden. Doch auch hier muss wieder die Anzahl der einzelnen Waffen beachtet werden. Möchte man nun mehr als 10 Langwaffen in einem Waffenschrank unterbringen, so muss man entweder mehrere Schränke der Kategorie A aufstellen oder die höhere Sicherheitsstufe B oder Widerstandsgrad 0 wählen. Allerdings gelten diese Regelungen lediglich für Privathaushalte. Handelt es sich jedoch um ein Schützenheim, so wird dies als ein unbewohntes Haus betrachtet und die Lagerung der Waffen bedarf einer höheren Sicherheitsmaßnahme.

Kurzwaffentresor KWT 410 von Format

In unserem Sortiment erhalten Sie einen Kurzwaffentresor in verschiedenen Größen und Gewichtsklassen. Einige Waffenschränke für Kurzwaffen bieten Ihnen zusätzlich Platz für Aktenordner oder Fächer für die Sicherung von Wertsachen. Unser Kurzwaffentresor KWT 410 des Herstellers Format zählt zu den kleineren Modellen und bietet Raum für 3 bis 5 Pistolen oder Revolver. Zusätzlich verfügt er über ein separat abschließbares und integriertes Munitionsfach. Da der Tresor ein geringes Gewicht von lediglich 31 kg besitzt, muss er an einer Wand montiert werden. Ferner führen wir größere Modelle mit Widerstandsgrad 1 im Sortiment, die Ihnen Platz für bis zu 10 Kurzwaffen bieten. Bei diesem Waffenschrank für Kurzwaffen benötigen Sie kein Extrafach für die Munition. Haben Sie weitere Fragen zum Thema Kurzwaffentresor? Unser Kundenservice berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch!